Erfahrungsbericht über Lina von Manuela & Hubert Schneider

lina-okt-09-037

Lina kam am 29.12.08 per Kaiserschnitt auf die Welt, sie war Beckenendlage und wollte sich nicht drehen. Sehr bald nach der Geburt stellen wir als Eltern sowie unsere Osteopathin fest, dass Lina eine sehr starke rechts Asymetrie , Muskeltonusstörung sowie eine eingeschränkte Hüftbewegung auf der rechten Seite hatte.

Unser damaliger Kinderarzt fand das aber alles nicht so schlimm, das verwächst sich mit der Zeit. Nur auf mein mehrmaliges Drängen stellte er ein KG- Rezept aus.

Zu unserem großen Glück fanden wir den Weg zu Frau Limbrock, sie ist eine Pörnbacher Therapeutin mit langjährigster Erfahrung. Dort machte sie uns mit dem Pörnbacher – Konzept bekannt, seither wird Lina 1 x wöchentlich eine Stunde von Frau Limbrock behandelt.

 

Dieser Termin ist auch für uns als Eltern eine Bereicherung, da Frau Limbrock sowohl auf die Bedürfnisse von Lina als auch auf uns Eltern sehr gut eingeht und wir immer neue gute Tipps von ihr für die Therapie zu Hause bekommen.lina-okt-09-175

Als wir den Lagerungskeil zu Hause hatten, ging die Arbeit für Lina und uns los. Täglich legten wir sie mehrmals in die Lagerung, in der ersten Woche ließ sich Lina nur ein paar Minuten in die Lagerung legen ohne zu Jammern und zu schreien. Sie gewöhnte sich aber sehr schnell an dieses tolle Spiel und heute liegt eine Stunde darin ohne zu meckern, wir essen sogar in der Lagerung.

Nach ca. 8 Monaten Behandlung ist ihre Asymetrie fast verschwunden und ihre eingeschränkte Hüftbewegung hat sie sich dank dem unscheinbaren Keil freigespielt.

In Frau Limbrock fanden wir eine wundervolle Therapeutin die sich mit viel Liebe und professionellen Können jeden Tag zum Wohle ihrer kleinen Patienten an die Arbeit macht.

Herzlichen Dank Lina & Manuela & Hubert Schneider

Sehr schön ist, dass sich die drei Therapieelemente (Rotationsstuhl, Lagerungskeil und Rollbrett) wunderbar spielerisch in den Alltag integrieren lassen. Das Pörnbacher Konzept hat einen ganzheitlichen Ansatz, der alle Aspekte u. a. Seh-, Hör- und Greifentwicklung und auch emotional-soziale Komponenten beinhaltet.

lina-okt-09-185

Back